NetApp ONTAP 9.4, die neue AFF A220A und die neue FAS 2700 Serie

By | 12. Juli 2018

Hi zusammen,

NetApp hat gestern sein neues Storage Betriebssystem ONTAP 9.4 angekündigt und wird es in den nächsten Tagen vermutlich auch veröffentlichen.

Die neuesten Features möchte ich euch gerne hier präsenteren:

  1. Rapid Disk Zeroing
    Als Installation Engineer kennt ihr das. Beim Ausnullen von Systemen wartet ihr manchmal mehrere Tage bis alle Platten ausgenullt sind. Mit „Rapid Disk Zeroing“ ist das vorbei. Unterstützt wird „RPZ“ ab ONTAP 9.4 bei einer Neuen Installation oder bei einer „Fresh Install“ auf einer alten Maschine mit Upgrade auf ONTAP 9.4
  2. Background Aggregate Deduplication Scanner
    Die Aggregatübergreifende Deduplikation funktoniert nun nicht mehr nur Inline für All Flash Systeme sondern auch nachgelagert, wenn das „System Zeit dazu hat“, bzw. wennes von euch geplant wird.
  3. „Snapshot Block Sharing“
    Ja wat is dat denn nu wieder? Gaaanz einfach. ONTAP 9.4 erkennt nun auch Duplikate in Snapshots und fischt euch diese raus. Daher noch mehr nutzbare Kapazität in eurem NetApp AFF/FAS System.
  4. SMB MultiChannel
    Und wieder so ein nichtssagender Begriff! „SMB MultiChannel“.
    Das SMB Protokoll ist das, was wir im allgemeinen so als Dateidienste verstehen. Also ich klicke da eine Datei auf einem Laufwerk an und die öffnet sich dann magisch auf meinem Laptop.
    Oh Gott man kann darüber lange Abhandlungen schreiben, einige Leute schreiben ihre Doktorarbeit darüber, wiederum anderem haben eine Professor damit gemacht. Ich breche das jetzt mal aufs wesentliche herab.: Es werden mehrere SMB Anfragen parallel abgearbeitet. Also mehrere SMB Sitzungen über mehrere TCP/IP Sitzungen und dazu auch noch die Verteilung der Prozesse auf mehrere CPU Kerne.
  5. ONTAP Image Installation aus der OnCommand SystemManager GUI
    Endlich könnt Ihr neue ONTAP Versionen direkt von Eurem Client in die NetApp einspielen. Keine Webserver oder ähnliches mehr nötig. Einfach die Image Datei über die GUI hochladen und installieren.
  6. Mehr SnapShots pro FlexVol!
    Whooo Whooo…. Endlich ist die magische Grenzen von 255 SnapShots pro Volume gefallen. Ab ONTAP 9.4 könnt ihr 1023 SnapShots pro Volume behalten. Besonders interessant wenn ich bei einem SQL Server die Transactionlogs jede halbe Stunde sichern möchte und diese über einen Monat aufbewahren möchte.

Das sind erstmal aus meiner Sicht die coolsten Neuerungen. Justin Parisi von NetApp erklärt in diesem Video die neuen Features:

Neben dem Launch von ONTAP 9.4 hat NetApp direkt drei neue Storage Modelle vorgestellt. Zwei davon, möchte ich euch hier kurz präsentieren.

Die neue NetApp AFF A220A und die neue FAS 2700er Serie

Wie schon bei der AFF A200 und der FAS 2600er Serie basieren beide Modelle auf der gleichen Hardware. Die FAS besitzt allerdings einen 512 GB FlashCache on Board, was die All Flash Variante natürlich nicht benötigt.

Sowohl die AFF A220 A als auch die FAS 2750 / 2720 kommen wie gewohnt mit vier UTA 2 Ports pro Controller daher. Also vier mal SFP+ für 10 GbE oder vier 8/16 GB FC Ports.

Bei der FAS 2750 und auch bei der FAS 2720 Variante habt ihr außerdem die Möglichkeit die Maschine als 10 GB Base-T Variante zu bestellen.

Das wird viele Kunden freuen, die für die „kleine“ Storage nicht extra eine 10 GbE Infrastruktur basierend auf SFP+ Switchen anschaffen möchten.

NetApp geht bei der neuen AFF A220 A und der FAS 2700er Serie von rund 30% mehr Performance gegenüber der Vorgängermodelle aus. Dies ist bedingt durch die erhöhung der CPU Kerne der Maschinen. Beim RAM hat sich nichts getan.

 

Über die dritte neue Maschie berichte ich in einem weiteren Beitrag.

 

Gruß

 

Der Schmitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.