Wie man einen neuen Storage Node zu einem NetApp HCI hinzufügt

By | 24. April 2019
Advertisements

Heute möchte ich euch kurz zeigen, wie schnell man einen neuen Storage Node zu einem NetApp HCI oder Solidfire Cluster hinzufügen kann.

Mein bisheriger Cluster verfügt zur Zeit über vier Medium Storage Nodes und wird bei weiterem linearen Wachstum in ein paar Monaten nicht mehr genügend Kapazität bieten.

Daher füge ich dem Cluster einen weiteren Medium Storage Node hinzu.

Zuerst entferne ich die Leer-Blenden im Chassis…

…und stecke dann die neuen SSDs hinhein, welche mit dem Medium Node mitgeliefert wurden.

Danach schiebe ich den neuen Node von hinten in das Chassis und nehme die Verkabelung vor. (Ja natürlich müsst ihr auf euren Netzwerk-Switchen auch ein bisschen was machen, aber das erspare ich euch hier)

Nun schalten wir den Node ein und warten bis uns das TUI (Textual User Interface) begrüsst. Hier vergebe ich für den 1 GB Bond eine IP-Adresse, Subnetzmaske, Gateway und DNS Server. Hierüber findet später der Management Verkehr des Clusters statt.

Weiter unten in der TUI konfiguriere ich noch die IP-Adresse, die Subnetzmaske und die MTU Size für den 10 GB Bond. Hierüber findet später der Storage Traffic statt.

Nun gehe ich in die Cluster Management Oberfläche des bestehenden Clusters. Hier wird mir der neue Node als „Pending“ angezeigt. Ich klicke auf ADD, um den Node dem Cluster hinzuzufügen.

Nun erscheint der neue Node im Bereich „PendingActive„. In der Cluster Management Oberfläche seht ihr nun nicht, was im Hintergrund passiert. Daher habe ich euch nebenbei die Console zu diesem Node geöffnet.

Während des Status „PendingActive“ durchläuft der neue Node nochmal eine RTFI (Return To Factory Installation) Prozedur. Dabei wird sichergestellt, dass der neue Node die gleiche Softwareversion und Firmwarestände wie alle bisherigen Nodes erhält. Das Image dazu stellt der Cluster bereit.

Nach ca. 10 Minuten erscheint der neue Node dann unter den Active Nodes (Node ID 5). Dabei ist zu beachten, dass dieser Node noch keine „Active Drives“ hat.

Dazu gehe ich auf die „Available Drives„, wähle die sechs SSDs aus die dem Node 5 „gehören“ und klicke auf „ADD

Und Boom….Die neue Kapazität ist sofort nutzbar.

Im Hintergrund verteilt der Cluster dann sämtliche Blöcke gleichmäßig auf alle Disks im Cluster. Also auch direkt auf die sechs neuen SSDs.

Ich hoffe ihr habt einen realitätsnahen Eindruck davon bekommen wie einfach und schnell und einfach die Erweiterung eines NetApp HCI / SolidFire Clusters vonstatten geht. Vom Auspacken, bis die neue Kapazität nutzbar war hat es keine Stunde gedauert.

Beste Grüße

DerSchmitz

DISCLAIMER: Dieser Beitrag stellt meine persönlichen Beobachtungen dar und ist nicht offiziell durch NetApp oder andere autorisiert. Fehlinterpretationen oder Missverständnisse vorbehalten.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.