Bericht aus dem Feld: NetApp AFF A200 mit ONTAP 9.3 Effizienz

By | 31. Januar 2018

Hallo zusammen,

heute habe ich mal wieder einen Bericht aus dem Feld. Bei einem Kundenprojekt wurde eine alte HP P2000 durch eine NetApp AFF A200 ersetzt.

Ausgangssituation

Die P2000 hatte acht Datastores mit je ca. 2 TB an einen ESXi Cluster provisioniert. In Summe machte das 11,6 TB provisionierte Kapazität und 10,7 TB real benutzte Kapazität durch virtuelle Maschinen. Dabei wurden 18,8 TB als Gesamtkapazität gegenüber den ESXi Hosts präsentiert.

Neue Storage

Zur Erneuerung seiner Storage Infrastruktur hat sich der Kunde für eine NetApp AFF A200 im Expresspack mit 24*960 GB SSDs entschieden. Die Anbindung der ESXi Hosts erfolgt über zwei 10 GbE Adapter wobei die Datastores für die ESXi Hosts per NFS aus der AFF A200 bereitgestellt werden.

Nach der kompletten Migration von allen virtuellen Maschinen von HP P2000 VMFS Datastores auf NetApp NFS Datastores konnte ich bemerkenswerte Einsparungen feststellen.

Die Effizienzrate liegt bei stattlichen 2,67 : 1. Die Ehemals 10,7 TB real belegte Kapazität auf der P2000 haben sich zum Einem durch konsequentes Thin-Provisioning auf 7,3 TB reduziert.
Diese übrigen 7,3 TB wurden dann durch die Inline-Deduplikation und Inline-Compression der AFF A200 nochmal auf schließlich 2,73 TB heruntergedampft! Und das ist tatsächlich nur die Data Reduction Ratio. Also keine SnapShot Einsparung mit eingerechnet.

Das Ganze natürlich bei unglaublichen Latenzen von durchgehend unter 1 ms.

Für mich ein weiterer Beweis für das Motto: „Storing is Boring“. Die immensen Einsparungspotenziale von All-Flash Systemen belegen, dass All-Flash schon längst keine Zukunftstechnologie mehr ist. All-Flash ist die Gegenwart!

Sich dieser Technologie zu verschließen und weiter auf drehende Festplatten zu setzen ist weder zeitgemäß noch wirtschaftlich. Ja SSDs haben einen höheren Anschaffungspreis.

Stellt euch einfach folgende drei Fragen:

  1. Wieviele HDDs ich hätte kaufen müssen, um die Kapazität abzudecken?
  2. Hätte ich mit der Anzahl an HDDs die Geschwindigkeit meines Storage Systems verbessern können?
  3. Wieviel Strom verbrauchen meine klassischen HDDs im Gegensatz zu einer All-Flash Umgebung?

Ich Denke die hier dargestellten Einsparungen sprechen für sich.

Vielen Dank fürs Lesen

Gruß

DerSchmitz

DISCLAIMER: Dieser Beitrag stellt meine persönlichen Beobachtungen dar und ist nicht offiziell durch NetApp oder andere autorisiert. Fehlinterpretationen oder Missverständnisse vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.