Heute beim News lesen…

By | 11. Mai 2011
Advertisements

Es war zu Erwarten, wie das Amen in der Kirche.

Seien es Betriebssysteme, Office-Anwendungen, Flashplayer, Adobe-Reader – Überall wo Software zum Einsatz kommt gibt es irgendwo irgendeine Sicherheitslücke. Da können noch so viele Leute drüber geschaut und die Software als sicher empfunden haben, irgendwo findet irgendjemand doch noch eine Sicherheitslücke.

Ein anschauliches Beispiel liefern unsere Kanichen…

Nachdem die Kanichen nun in einem Aussenstall wohnen, habe ich für sie auch ein Aussenfreilaufgehege gebaut. (60 cm hoher Schweißdraht, insgesamt 4 qm reines Aussengehege) Ich habe jede Lücke wirklich präzise mit Draht verbaut, alles passgenau an den Stall angepasst. TOP Sicher!

Und ich musste lernen, dass ein System (Kaninchenstall) immer nur so sicher ist, wie der Ausbrecher es empfindet. Die Kanichen sind nämlich einfach über das Drahtgitter gesprungen und waren draussen. Ein Umstand, den ICH nie erwartet hätte.

Genau so verhält es sich mit der Sicherheit von Software. Nur weil ein Programmierer denkt es sei sicher, muss das noch lange nicht heißen, dass durch einen dummen Zufall nicht doch jemand eine Sicherheitslücke entdeckt.

Systems Engineer, Consultant und Blogger aus dem schönen Konstanz am Bodensee. Wenn ich nicht gerade in einem Rechenzentrum herumspringe, berate ich Kunden im IT Infrastruktur-Bereich. Das umfasst Storage, Server, Backup und Cloud-Einbindungen in IT Infrastrukturen. In meiner Freizeit sorge ich mich um meinen eigenen Garten, in dem ich mein eigenes Obst und Gemüse anbaue.

Advertisements
Category: Allgemein

About DerSchmitz

Systems Engineer, Consultant und Blogger aus dem schönen Konstanz am Bodensee. Wenn ich nicht gerade in einem Rechenzentrum herumspringe, berate ich Kunden im IT Infrastruktur-Bereich. Das umfasst Storage, Server, Backup und Cloud-Einbindungen in IT Infrastrukturen. In meiner Freizeit sorge ich mich um meinen eigenen Garten, in dem ich mein eigenes Obst und Gemüse anbaue.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.