Adventskranz aus einem Stück Holz

By | 27. November 2016

Passend zur Weihnachtszeit darf der Adventskranz nicht fehlen. Jahrelang hatten wir so einen Kranz aus Metall, wo wir immer Tannenzweige reingesteckt haben und dann die Kerzen auf metallische Untersetzter gesteckt haben. Und Jahrelang hatten wir auch das selbe Drama mit den unweigerlich nadelnden Tannenzweigen.

Dieses Jahr sollte es daher etwas Anderes werden. Bei meinem Waldausflug habe ich nicht nur den im letzten Beitrag beschriebenen Holzkeil gefunden, sondern auch noch eine Holzplatte, welche bei Bäumfällarbeiten übrig geblieben ist. (Pro Tipp: Das Holz am Besten im Jahr vorher sammeln und langsam draußen wettergeschützt trocknen lassen. Trocknet ihr das Holz zu schnell also im Haus, dann entstehen unschöne Risse im Holz, welche euer Werkstück sogar unbrauchbar machen können)

Ich habe die Baumstammscheibe einfach etwas mit der Flex und einer groben Schleifscheibe (40er Körnung) bearbeitet, so dass ich Stufen im Holz hatte. Ziemliche Sauerei sagt ich euch. Mit einer Heißklebepistole ein Bisschen Deko darauf platziert (Je nachdem was Eure Frau haben möchte 😉 ) eine LED Lichterkette drumherum befestigt und ein Finish mit Schneespray.

2016-11-27-14-57-52

Noch ein Paar Tierchen drauf und Kerzenhalter entweder ins Holz nageln oder ein Loch vorbohren. So könnt Ihr den Kerzenhalter auch herausnehmen und säubern. Dann warten bis es dunkel wird, Lichterkette an , freuen.

2016-11-21-19-03-11 2016-11-21-19-02-57

One thought on “Adventskranz aus einem Stück Holz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.