Mercure Hotel Düsseldorf Seestern

By | 24. Januar 2012

Bin nun mittlerweile die 2. Woche im Mercure Hotel Düsseldorf Seestern. Hätte ich vorher gewusst, dass das Novotel auf der Gebäuderückseite 50% günstiger ist, hätte ich dort eingecheckt.

Das Zimmer kostet momentan 170 €/Nacht (Hatte bei der Buchung noch am Telefon gefragt ob das der Preis für die ganze Woche sei, da ich mir nicht vorstellen konnte , dass ein „stink normales Business Hotel“ so viel pro Nacht kostet.)

„Komfortabel“: Unterm Hotel ist direkt eine Tiefgarage. Beim Einchecken sagte man mir dann, dass der Stellplatz zusätzlich 15 € am Tag kostet, weil es ein öffentliches Parkhaus sei. Echt geil! Also quasi 185 € pro Tag/Nacht nur fürs Hotel.

Mein Anreisetag war ein Sonntag. Ich bin um 18 Uhr dort angekommen, nach 6 Stunden Autofahrt, und hatte einfach nur Hunger. Gehe also in die „coole“ Bar sitze dort 15 Minuten ohne dass auch nur ein Mensch dort gewesen ist. Also auch kein Personal. Hatte dadurch ein bischen Zeit in der Karte zu stöbern.

Wiener Schnitzel mit Pommes: 21,50 €
Rumpsteak mit Pommes: 26,00 €
Bier: 4,90€

Bin dann ins Novotel (50 m Fußweg) gegangen und habe dort ein komplettes Menü für 23 € bekommen. Und das war richtig gut.

Mein Mercure Hotel liegt übrigens direkt neben der Vodafone Zentrale in Düsseldorf. Da könnte man meinen, dass man dort einen bombastischen Handyempfang hat. NÖ! Mein Zimmer letzte Woche lag noch zur Straße hin und ich hatte 3 von 5 Balken Empfang. UMTS war „geht so“.

Diese Woche habe ich ein Zimmer auf der Rückseite des Hotels. Habe jetzt kaum noch Handyempfang und kann von Glück reden, wenn ich auch nur 1 byte an Internettraffic übertagen bekomme. Mein Verdacht ist ja, dass Mecure die Hotelzimmer extra abgeschottet hat, damit man die „günstigen“ WLAN zugriffe von Mercure nutzen muss. 😉

1 Stunde = 3€
1 Woche = 35€

Auch mein Telekom UMTS Stick hat es nicht mehr geschafft ins Internet zu kommen und eine stabile Verbindung aufrecht zu erhalten. Daher habe ich mir dann das 35€ Wochenpaket gebucht.

Gestern Abend wurds dann richtig geil. Einige Busse mit Gästen waren angekommen, wahrscheinlich alles Menschen, die momentan auf „Der Boot“ in Düsseldorf arbeiten. Das waren ca. 50 Personen. Kurz darauf brach die WLAN Verbindung im Hotel komplett zusammen.

Sollte ich nochmal nach Düsseldorf müssen, werde ich definitiv NICHT ins Mercure Seestern gehen. Bei einem solchen Zimmerpreis erwarte ich zumindest eine Rückerstattung der Parkgebühren im darunterliegenden Parkhaus oder einen freien WLAN Zugang zumindest im Foyer Bereich.

 

 

One thought on “Mercure Hotel Düsseldorf Seestern

  1. Pingback: Update: Mercure Hotel Düsseldorf Seestern | DerSchmitz & Bodenseegirl

Kommentar verfassen