Neuanfang

By | 30. Dezember 2011

Da ja das Jahr 2011 so langsam zu neige geht, hab ich mir heute gedacht ich könnte ja mal auf meinem Notebook ein neues Betriebssystem installieren.

Und da ich ja demnächst viel mit Linux zu tun haben werde, sollte es ein OpenSuse 11.4 sein, welches mein Notebook schmückt.

Die Kurzfassung: Installiert, gesehen, gelacht, gelöscht und Windows 7 installiert. Dann das Linux virtuell laufen lassen.

Ich verstehe immer noch nicht, wie Menschen behaupten, dass Sie mit Linux „arbeiten“.

Adobe Photoshop für Linux? iTunes? Ein anständiges Office?

Tut mir Leid, aber produktiv arbeiten kann ich damit nicht.

Kommentar verfassen