Vom Tage: „Papier einlegen“

By | 19. April 2011
Advertisements

Habe einen neuen Drucker im Lager aufgebaut, da sich die Lagerjungs beschwert haben, dass der alte Drucker immer wieder Probleme macht.

Aufgebaut habe ich folgendes Modell:

Treudoof, wie ich bin, stellte ich das Ding einfach auf, habe die Treiber installiert, Testseite gedruckt. Läuft alles, also abrücken!

15 Minuten Später…

Anruf : „Ja danke für den neuen Drucker. Hättest ja wenigstens Papier einlegen können“

Ich: „Hä? Papier ist doch drin“

Anruf: „Ne war keins drin, hab ich reingelegt.“ (In Fach 1. siehe Grafik) [Dieses Fach ist der Einzug für Kopien und Faxe]

Mein papier lag natürlich im Papierfach Fach 2.

Fach 3. ist der Einzelblatteinzug.

Lieber Gott, bin ich überbegabt oder was ist los? Kann mir doch keiner erzählen, dass er denkt der Mehrfach-Kopier/Faxeinzug sein das Papierfach für den Drucker.

Senior Consultant und Blogger aus dem schönen Konstanz am Bodensee. Wenn ich nicht gerade in einem Rechenzentrum herumspringe, berate ich Kunden im IT Infrastruktur-Bereich. Das umfasst Storage, Server, Backup und Cloud-Einbindungen in IT Infrastrukturen. In meiner Freizeit sorge ich mich um meinen eigenen Garten, in dem ich mein eigenes Obst und Gemüse anbaue.

Advertisements
Category: Allgemein

About DerSchmitz

Senior Consultant und Blogger aus dem schönen Konstanz am Bodensee. Wenn ich nicht gerade in einem Rechenzentrum herumspringe, berate ich Kunden im IT Infrastruktur-Bereich. Das umfasst Storage, Server, Backup und Cloud-Einbindungen in IT Infrastrukturen. In meiner Freizeit sorge ich mich um meinen eigenen Garten, in dem ich mein eigenes Obst und Gemüse anbaue.

One thought on “Vom Tage: „Papier einlegen“

  1. Dennis

    Klarer Fall von Überbegabung =D Geil Geil Geil!!! besser kann der Samstag nicht starten! selten so einen Lachflash bekommen 😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.