Och nööö

By | 20. Dezember 2009

Jetzt weiß ich auch, weshalb die Klimakonferenz in Kopenhagen „fehlgeschlagen“ ist. Die haben alle den meterhohen Schnee gesehen und gesagt „seht Ihr, keine Globale Erwärmung, wir brauchen sogar noch mehr CO2 um der bevorstehenden Eiszeit entgegen zu wirken.“

15 -20 Zentimeter Schnee in Oberhausen. Das Wetter will mich verarschen. Da plant man extra einen Österreich-Urlaub und dann kommt der Schnee hier in den hohen Norden gekrochen. Gar nicht zu erwähnen, dass die Winterdienste hierzulande etwas überfordert waren/sind. Kann jetzt aber wenigstens von mir behaupten, auf einer autofreien Autobahn mit 30 Km/h entlang getuckert zu sein.

Wenn kleinere Nebenstraßen nicht geräumt sind, kann ich das ja noch verstehen, aber wenn auf einer Autobahn die Schneedecke so dicht ist, dass jeder Beschleunigungs und/oder Bremsversuch zum Ausbrechen des Wagens führt, dann kann hier in NRW irgendwas nicht richtig gelaufen sein bei der Planung der Winterdienste.   

Dazu kam dann auch noch hübscher Eisregen, der die Straßen zu perfekten Schlittschuhbahnen machte.
Manchmal geschehen auch noch Zeichen und Wunder. Als ich aus dem Haus ging und es mich so dermassen auf den Steiß gehauen hat, dass selbiger sich wohl in den nächsten Tagen in allen Farben des Schmerzes zeigen wird (Rot, Gelb, Violett, Grün, Blau) habe ich doch tatsächlich die Schneeschüppe genommen und den Bürgersteig von Eis und Schnee befreit. (Ja meine lieben Eltern Ihr lest richtig, ich habe Schnee geschüppt)

Hoffentlich hats keiner gesehen. Also dass ich Schnee geschüppt habe. Sonst glauben noch alle ich würd das öfter machen 😉

Bleibt nur zu hoffen, dass die Straßen in den kommenden Tagen frei sind, wenn ich nach Ösiland fahre.

Kommentar verfassen