Partnersuche Online

By | 7. November 2009

Na wer von Euch hat schon mal probiert nen Partner im Netz zu finden ? Anmelden bei einer Partnerbörse, Profildaten angeben, Benutzername und Kennwort und dann gehts los.

Die „psycho-Fragen“ : In welchem Haus möchtest du wohnen, was ist dein liebtes Essen, welche Musik hörst du, Möchtest du Kinder? Ja, nein, viellleicht!, Sport (Ja mach ich irgendwie), dann sagts du dem Dating-Portal noch was du magst und was du nicht magst und schon ist die richtige Frau für dich da!

*flupp* Und schon vergleicht ein Prozess auf  irgendeinem Server deine Angaben mit denen von weiblichen Nutzern des Dating Portals und errechnet eine Wahrscheinlichkeit mit der man zusammen passen kann, weil die Datenbankeinträge zu so und so viel Prozent übereinstimmen.

Dann bekommt „Mann“ eine Auswahl „dahingerotzt“, die mit der Realität nichts zu tun hat. Einfach nur statische Ergebnisse einer Suche auf einem Server.

Frauenbilder noch und nöcher, die meisten sehen älter aus als sie angeben, 30 ist die neue 20! Orangehaut und Falten sind kein Tabu mehr sondern Programm. „Hey seht her ich bin „20“ habe Falten wie ne 40 Jährige, aber suche nen jungen Mann“

Spricht man dann eine der Damen an, kommt zu 99,9% nichts dabei rum, weil sie so scharf war, dass sie sofort nen Freund gefunden hat und nur noch Proforma auf dem Dating Portal vertreten ist.

Der klägliche Rest besteht dann aus den Mädels, die man lieber nicht am helligen Tage sehen möchte. Und aus irgend einem Grund besuchen genau diese Weiber mein Profil auf den Dating Seiten.

Wann lernt man sich mal wieder wirklich kennen?  Sind wir nur noch auf Fotos von Online Portalen Runtergestumpft?

3 thoughts on “Partnersuche Online

  1. Pete

    Die Antwort auf die letzte Frage lautet JA, denn der Großstadtmensch ist sozial verkümmert und kann sich privat nur noch via Internet mitteilen… Er kann mit einer „reallive“ Situation nur schwer umgehen, hat gar Angst davor in eine Solche verstrickt zu werden… umso einfacher ist das Onlinedating… schön unpersönlich und wenn´s zu brenzlich (bzw zur Kontaktaufnahme kommt) kann man ja immer noch abschalten. Tut ja keinem wirklich weh ?!?

    Meine persönliche Antwort auf die erste Frage lautet auch JA. Ich habe meine Erfahrung gemacht! Das nächste mal wünsch ich einfach einer schönen Frau im Park einen guten Tag und schenke Ihr ein Lächeln. Ich werde mich glücklich fühlen und die werte Dame… Naja. Sie wird entweder voller Panik ihrer besten Freundin via „——“ (<- hier EUER Online-Kommunikationsmedium einsetzen)… erzählen was ihr doch Unglaubliches widerfahren ist aka 'Nein, dass es sowas heut noch gibt' und 'Wie dreist muss man sein' usw usw usw… Oder Sie wird eben um ein Lächeln reicher sein. So einfach kann das Leben sein gell 🙂

    Reply
  2. Nadine

    Viele Paare haben sich schon über das Netz gefunden. Ist das Bild ansprechend und der Emaikontakt OK, kann man auch telfonieren und sich zu einem Cafe treffen in der Öffentlichkeit (wo man auch von anderen beobachtet wird, aus Sicherheitsgründen für die Frau). Dann sieht man schon.

    Reply

Kommentar verfassen