„Einmal Fremdschämen für 6 Euro bitte…“

By | 25. Juli 2009

Das es in Oberhausen ein Schloß gibt ist ja hinlänglich bekannt. Aber das es auch eine Burg gibt wusste ich bisher nicht. Auf jedenfall fand da heute ein Ritterfest aka „ich zieh mir nen Jutesack an und bin da mittelalterlich gekleidet“ statt. Gaukler, Schmiede, Musikanten und andere Bekloppte Mittelalter begeisterte.
musikanten
Wem so ein Aufzug noch nicht peinlich genug ist der hatte genügend Gelenheit noch eins drauf zu setzen beim „Kohlball“. Wenn ich das richtig verstanden habe, spielte man das wohl damals im Mittelalter wie heute z.b. Football gespielt wird. Also alle wollen den Ball den Kohl bekommen und ihn in der gegnerischen Hälfte des Spielfeldes platzieren. Was beim Football ja schon fast sinnlose Prügelei um eine mit Luft gefüllte Gummiblase ist, ist beim Kohlball einfach nur noch peinlich (Ja ja das Publikum soll ja bespaßt werden.)  kohlballJa ihr seht richtig da rennen gestandene Männer, bekleidet mit Jutefetzen an den Beinen, einem Kohlkopf hinterher.

Die Schausteller haben sich aber auch richtig Mühe gegeben alles so mittelalterlich wie möglich zu machen. Als erstes brauchte man natürlich eine Burg:25072009097Mittelalterliche Kleidung und Waffen:2507200909625072009087Ach ja und den Highlander hab ich auch getroffen. Nein nicht Duncan Mc Cloud. DSC00370Alles in Allem war der Besuch seine 6 Euro Eintrittsgeld aber wert. Nun kann ich mir wenigstens eine Meinung bilden über diese Mittelalter Leute. Mein ding wird sowas wohl nicht, obwohl ich ja gelernt habe, dass es im Mittelalter schon Handys gab. Denn früher haben die Verkäufer in ihren Ständen auch langeweile gehabt und haben deshalb ohne Ende SMS geschrieben und telefoniert.

So jetzt läster ich aber nicht mehr weiter sonst ende ich noch so:DSC00373Alle Bilder, die ich vom Mittelaltermarkt gemacht habe findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.