SVGA Gedanken

By | 6. Mai 2009

Da unterhalt ich mich gerade mit meinem besten Freund über Freundschaften und Beziehungen, tratschen halt so über dies und jenes und stoßen plötzlich auf den Song von der Gruppe WIZO „Schlau Versaut und Gut Aussehend“ kurz SVGA. Und plötzlich senieren wir in alten Zeiten. SVGA das war damals noch die Zeit wo man eine „Diamond Monster“ 3DFX ADDON Karte brauchte um Quake in erträglicher qualität zu spielen.

Wer hats noch mitgemacht das tolle Spektakel? Monster I gekauft, plötztlich kommt die Monster II raus die man auch im Mega Monster Pack betreiben konnte, also 2 3DFX Karten durchgeschliffen zur normalen Grafikkarte. Man waren das noch Zeiten.

Und dann UIIII YEAH ich hab 16 FPS.

Heute lachen wir über sowas. Aber die „Mega Monster Pack Ära“ war sicherlich eine der interesaantesten und antreibenstend Ären die wir damals hatten (im Bereich der 3d Grafik Beschleunigung), bis hin zur heutigen Grafikkarten entwicklung. Immer schneller, höher, weiter und besser.
Heutzutage machen wir uns kaum noch Gedanken über die Leistungsfähigkeit einer Grafikkarte (Die Gamer natürlich ausgeschlossen) das Ding funktioniert einfach und liefert uns die Bilder die wir sehen wollen.

Heute fragen wir wieviel RAM die neue Grafikkarte hat, damals undenkbar. Da hatte die Festplatte gerade mal so viel Kapazität wie heutige Grafikkarten mal eben an RAM verbraten. 

Hach du schöne alte Zeit, aber besser is es schon heute.

Kommentar verfassen